EngelsmannPeters GmbH

M+W Products

Renningen

Previous slide
Next slide

Die neue Konstruktion für die Abhängung der Reinraumdecke und der TGA-Lasten auf + 5,39 m und + 6,39 m ist als Stahlkonstruktion geplant. Die Ausbildung der Ebenen +5,39 m und + 6,39 m erfolgt dabei über Blechprofilroste. Die neue Stahlkonstruktion ist eine für sich stehende, ausgesteifte Konstruktion und wird nicht mit den Stahlbetonstützen verbunden. Die Aussteifung der Stahlkonstruktion erfolgt über Dach- und Wandverbände. Die Gründung der Konstruktion erfolgt über Einzelfundamente. Um die horizontalen Kräfte aus Erdbeben abzutragen, werden die Kräfte über Schubknaggen in die neue Bodenplatte eingeleitet. Für detaillierte Angaben zum statischen System siehe auch Kapitel IV „Erläuterung des Berechnungsmodells“ der statischen Berechnungen.
Die Schleusen werden als separate, „in sich stehende“ Stahlkonstruktionen aus Rechteckhohlprofilen im Inneren der Halle ausgebildet. Die Aussteifung erfolgt über die Ausbildung als Rahmen. Es werden keine Lasten in die Dach- und Stützungskonstruktion der eigentlichen Hallenkonstruktion eingeleitet.

Client

M+W Central Europe GmbH

architect

M+W Central Europe GmbH

Our service

Structural design LP 1-6, 8

Planning and construction

2018

Nach oben scrollen